beats by dre cheap

Erste Schritte in der digitalen Kunst - Zeichnen auf dem Grafiktablett

Erste Schritte in der digitalen Kunst - Zeichnen auf dem Grafiktablett

Zeichnen auf dem Tablet – Erste Schritte in der digitalen Kunst



Computer haben in jedem Aspekt der modernen Gesellschaft Veränderungen gebracht. Einer dieser Aspekte ist die Kunst, genauer gesagt die dadurch entstandene Sparte der digitalen Kunst. Das Internet ist voll von Konzeptkunst, Desktop-Hintergründen und vielen anderen Arten von Bildern, die digital konstruiert und gezeichnet wurden.

In traditionellen Kunstwerken muss der Künstler alles zeichnen, aber in digitalen Kunstwerken sind wir nicht durch physische Werkzeuge eingeschränkt. Durch den Einsatz verschiedener Filter und Pinsel kannst du in Sekundenschnelle eine ganze Reihe an Effekten aus deinem Malstift zaubern. Das Ziel dieser Anleitung zum Zeichnen auf dem Tablett wird dich perfekt auf dein neues Hobby vorbereiten.


Werkzeuge zum Zeichnen auf dem Tablett:

- Ein Computer mit ausreichend Leistung;

- Ein Grafiktablett;

- Ein Grafikprogramm(Gimp oder Photoshop sind für den Einstieg gut geeignet).



Was ist ein Grafiktablett

Bei einem Grafiktablett oder einem Zeichentablett handelt es sich um ein Eingabegerät, welches für PC und MAC geeignet sein kann. Ein klassisches Grafiktablett darf dabei nicht mit einem Tablet vertauscht werden. Während ein Tablet ein vollwertiges Gerät mit eigenem Betriebssystem ist, hängt das Grafiktablett immer an einem Endgerät. Wenn Sie also ein Grafiktablett nutzen wollen, dann benötigen Sie auch immer einen passenden PC oder MAC, sowie die passende Software.


Zwar gibt es laut einem Tablett Test  auch Modelle von Microsoft oder Apple, die als Kombination von Tablet und Grafiktablett verkauft werden, doch haben diese meist auch sehr hohe Preise in der Anschaffung. Wer allerdings als Microsoft Liebhaber ein Tablet mitsamt Eingabestift sucht, der sollte sich die Surface Pro oder Surface Book Geräte anschauen. Bei Apple kann das iPad eine gute Alternative darstellen.


Willst du dein reguläres Tablet nutzen willst, brauchst du eine App, die möglichst viele der gewünschten Funktionen abdeckt. Meist sind diese Programme nicht ganz so ausgeklügelt wie entsprechende Software für den PC, aber dennoch vollkommen ausreichend, um deiner Kreativität freien Lauf zu lassen.


Grafiktablett zeichnen Stift

Kaufst du dir ein Grafiktablett, ist ein passender Stift Teil des Lieferumfangs. Willst du dein reguläres Tablet für Grafikanwendungen nutzen, benötigst du einen mit der Oberfläche kompatiblen Stift, auch Stylus genannt. Es gibt einige geeignete Universalstift, die mit den verschiedenen Oberflächen unterschiedlicher Tablets wie dem iPad oder dem Galaxy Tab kompatibel sind. Selbstverständlich ist die Genauigkeit eines solchen Stylus nicht so ausgefeilt eines Systems, das den Neigungswinkel erkennt und etliche Druckempfindlichkeitsstufen besitzt.


Das Stift für ein Grafiktablett wichtig ist. Der Stift dient als Eingabegerät und ersetzt die klassische PC-Maus. Mit dem Stift werden Eingaben auf einem meist druckempfindlichen Display gemacht, die dann digital auf den Bildschirm übertragen werden. Ob ein Grafiktablett ein eigenes Display besitzt oder lediglich eine matte Oberfläche zum Zeichnen hat, hängt wiederum von den Herstellern ab(Auch spielen Preise hier wieder eine wichtige Rolle).


=

Mach dich bereit fürs Zeichnen

Jetzt ist es an der Zeit, den Computer zum Zeichnen einzurichten. Stelle sicher, dass alle Treiber auf dem aktuellsten Stand sind und, dass dein Computer das Grafiktablett erkennt.


Fang mit etwas Einfachem

Auch wenn die Verwendung des Grafiktablett nach wenigen Minuten bereits leicht von der Hand geht, solltest du dich beim Zeichnen mit etwas Einfachem eingewöhnen. Die Steuerung des Computers gelingt dir durch das Grafiktablett zwar schon gut, aber zum Malen bedarf es deutlich mehr Übung.


Grundlegende Verwendung eines Grafiktablett:

- Halte den Stift in der Schreibhand wie einen Stift.

- Lege den Stift auf das Tablett.

- Bewege deine Hand und beobachte, wie sich der Cursor bewegt.


Diese Übungen repräsentieren fast jede Art der künstlerischen Darstellung, die du in der digitalen Kunst benötigst:

- Die Fähigkeit, gerade zu zeichnen.

- Die Fähigkeit, sanft zu zeichnen.

- Die Fähigkeit, zu zeichnen, wo man will.

- Die Fähigkeit, den Druck zu kontrollieren.


-

Tipp:

1. Denke an deine Haltung. Du wirst den Grafiktablett für eine Weile benutzen, wenn du etwas zeichnest.

2. Wenn du auf dem Zeichentablett zeichnen willst, solltest du es so aufstellen, dass es dir rechtwinklig zugewandt ist.

3. Schau nicht auf deine Hand. Dadurch wirst du nicht lernen, wo du zeichnest. Blicke stattdessen auf den Bildschirm. Genauso wie bei einer Eingabe auf der Tastatur.

4. Das Grafiktablett bietet alle Funktionen, die du brauchst. Gewöhne dich am besten frühzeitig daran, komplett auf die Maus zu verzichten. Du kannst auf dem Tablett scrollen, klicken und den Cursor auf deinem Bildschirm umherbewegen. Genau wie eine Maus an deinem Computer.


=

Folgende Zeichenübungen sind für den Einstieg sinnvoll:

- Versuche ein Quadrat oder ein Rechteck mit geraden Kanten zu zeichnen. Auch wenn es dafür später spezielle Tools gibt, mit denen du gerade Linien ziehen kannst, hilft es dir, dich an die Handhabung des Tablet Stifts zu gewöhnen.


- Auch wenn diese Übung auch schon mit einem Bleistiftt zugegebenermaßen schwierig umzusetzen ist, kannst du auf diese Weise die Neigungsempfindlichkeit deines Geräts testen.


- Jetzt ist es an der Zeit, die Schreibmöglichkeiten auf deinem Tablett zu erkunden. Wahrscheinlich hat dein Grafikprogramm einen Kalligraphiepinsel, mit dem du Schönschrift digital imitieren kannst.


- Zum Zubehör kann eine Tastatur oder eine Maus gelten, doch gilt gerade ein Handschuh als unverzichtbar. Ein Handschuh wird vom Profi verwendet, damit er beim Zeichnen einfach und sanft über den Bildschirm gleitet. Gerade wenn das Display warm wird und Sie an der Handfläche schwitzen sollten, können Sie nur mit starker Reibung über das Display gleiten. Das kann nicht nur schmerzen, sondern auch die Qualität der Bilder verschlechtern.



Wozu werden Grafiktablett genutzt?

Schauen Sie sich die verschiedenen Angebote im Online Shop an, dann werden Sie auch eine Reihe von unterschiedlichen Grafiktabletts im Online Shop finden.


Da stellt sich die Frage, wozu wird ein Grafiktablett eigentlich eingesetzt?

- In erster Linie kann gesagt werden, dass Grafiktabletts für Bildbearbeitungen genutzt werden.

Zeichenprogramme helfen Ihnen, künstlerische Werke auf den PC oder Mac zu übertragen. Zeichnungen oder Bilder zu erstellen kann als Hobby durchgeführt werden, doch greift gerade auch die Industrie immer häufiger zu hochwertigen Grafiktablett. Gerade in der Werbebranche wird vor allem das Grafiktablett mit Display genutzt, welche eine hohe Auflösung besitzt. Somit werden Bildbearbeitungen an aufgenommenen Fotos durchgeführt. Gerade aus der Werbebranche sind solche Grafiktablett nicht mehr wegzudenken und gehören zur Standardausstattung.


- Das Zeichentablett kann nicht nur zur Bildbearbeitung genutzt werden. Es ist auch möglich, dass Sie ein Grafiktablett als Maus Ersatz nutzen.

Dabei erhalten Sie ein großes Trackpad, mit welchem Sie dann sogar Audio Dokumente am PC bearbeiten können oder einfache Texte schreiben können. Ob dies wirklich notwendig ist und ob nicht auch einfach die normale Hardware Maus hilft, zeigt Ihnen ein separater Grafiktablett Test oder Überblick. In einem solchen Tablet Test oder Überblick. können Sie dann auch sehen, welche weiteren Anwendungsbereiche es gibt.


- Ein Grafiktablett für PC oder ein Grafiktablett für MAC kann nicht nur zum Zeichnen genutzt werden. Gerade in der Industrie werden auch Konstruktionsprogramme verwenden, um CAD Pläne zu erstellen. Ein Grafiktablett für PC oder ein Grafiktablett für Mac ist also CAD geeignet.


- Signieren mit einer grafischen Eingabekarte. Gerade in der Versicherungsbranche passiert es immer häufiger, dass Verträge direkt online unterschrieben werden können.


Mit einem geeigneten Tablet mit Stift ist das kein Problem!


Die häufigsten Anwendungsgebiete für Grafiktabletts sind:

- Grafik-Design

- Digitales Zeichnen

- Bild- und Video-Bearbeitung

- 3D-Druck



Welche Arten von Grafiktablett gibt es?

Bei einem Grafiktablett muss in erster Linie zwischen zwei großen Kategorien unterschieden werden.

Es gibt die Grafiktabletts, die mit Touchscreen verkauft werden und es gibt die Zeichenpads, die als Digitizer angeboten werden.


Wo liegen aber die Unterschiede?

Die Unterschiede erkennen Sie in der Technik und in der Qualität, mit welcher Sie zeichnen können. Ein Grafiktablett mit Display ist so gestaltet, dass Sie mit dem Finger über den Touchscreen fahren können und somit zeichnen können. Sie können somit ein PDF bearbeiten, Schreiben, Unterschrift erstellen oder auch einfache Übungen auf dem Gerät machen. Allerdings hat diese Touchscreen Technik einen Nachteil – ein Stift lässt sich hier nur schwer verwenden. Es gibt zwar spezielle Stylus Pens, mit denen Sie auf solch einer Oberfläche schreiben können, doch sind diese aufgrund weicher Gummispitzen sehr unpräzise. 

Einsteiger können zwar so den Umgang mit einem Zeichenpad lernen, allerdings sollten auch Anfänger irgendwann auf einen Digitizer umspringen.

Ein Digitizer ist ein Zeichenpad, welches speziell für präzise Eingaben konzipiert wurde.

Ein Digitizer zeichnet sich dadurch aus, dass sich im Inneren des Gerätes ein Stromkreis befindet. Dieser ist standardmäßig offen. Geschlossen wird er nur, wenn Sie mit einem XP-PEN oder einem anderen Stylus Stift auf das Display tippen. Somit wird der Kreis geschlossen, ein Signal wird übergeben und Sie können zeichnen.

Die Empfehlung der Profis geht laut einiger Erfahrungen auch immer ganz klar zum Digitizer, um Bilder zu erstellen oder Zeichnungen anzufertigen.

Digitizer haben den großen Vorteil, dass Sie hier keine versehentlichen Eingaben mit dem Handrücken machen können. Der Digitizer erkennt lediglich die Eingaben vom Stift, was das Arbeiten mit Photoshop oder anderen Programmen wesentlich erleichtert! 


Welche Modelle finden Sie in einem Grafiktablett Empfehlungen?

Haben Sie sich die großen Kategorien angeschaut, kommt es natürlich auf die Modelle an. In einem Tablet Test oder Überblick (je nach Produkt haben wir selbst getestet oder lediglich eine Experteneinschätzung vergeben, siehe Überschrift der jeweiligen Produktdetailseite) zeigt sich, dass sich die Modelle vor allem in verschiedene Erfahrungsstufen unterscheiden. Ein Modell für den Profi sieht anders aus, als wenn Sie sich ein Modell für Anfänger kaufen würden.


Die Einsteiger Zeichenpads sind oft billig in der Anschaffung und können oft unter 100 Euro bestellt werden. Die Geräte sind meist mit einer kleinen Fläche ausgestattet, die DIN A5 nicht überschreitet. Die Hersteller halten Sie bei der Größe des Displays oft an die bekannten Größen von Papier – das erleichtert die Handhabung und Eingewöhnung. Ein Modell für Einsteiger wird meist ohne ein Display ausgestattet. Auf der Oberfläche befindet sich dann nur eine matte oder auch wahlweise glatte Oberfläche mit Stift.


Wer als Fortgeschrittener gilt, der kann sich die Grafiktabletts anschauen, die eine Größe von DIN A4 haben. Diese Modelle sind oft etwas präziser und bieten zudem eine größere Oberfläche zum Zeichnen. Aber auch hier ist das Grafiktablett meist noch ohne Bildschirm ausgestattet. Sie können das Modell – wie auch die Anfänger Geräte – über 1 oder 2 Monitore betreiben. Angeschlossen werden die Geräte meist über USB oder Bluetooth. Das HDMI Kabel ist dann für die Monitore zuständig.


Als Profi finden Sie im Online Shop, die meist sehr hohe Preise aufweisen. Das hat auch einen Grund, denn die Grafiktabletts für den Profi sind so gestaltet, dass ein Zeichenpad als Tablet mit Stift und mit Bildschirm ausgestattet wird. Je nach Auflösung vom Display können die Preise noch einmal ansteigen. Allerdings ist es mit einem Display wesentlich einfacher, um auf dem PC gute Zeichnungen zu erstellen. Zeichnen ist mit einem Zeichentablett mit Bildschirm wesentlich natürlicher. Sie müssen beim Zeichnen nicht auf 2 Monitore blicken, sondern können direkt am Bildschirm das sehen, was Sie gerade zeichnen. Gerade mit Photoshop, Gimp, Corel Draw oder anderen Programmen ist das sehr angenehm. Wenn Sie Anime zeichnen oder sogar Artworks für Spiele anfertigen, kommen Sie um ein solches Zeichenpad nicht herum.



Welche Komfortfunktionen gibt es bei einem Zeichentablett?


Die Technik im Inneren wurde bereits erwähnt. Hier kommt es vor allem darauf an, ob ein Display verwendet wird oder nicht. Des Weiteren kommt es darauf an, wie gut die Auflösung vom Bildschirm ist, wenn denn einer verwendet wird. Neben dieser Einstellungen gibt es aber auch andere Funktionen, die den Komfort steigern.


Die Flexibilität hängt vor allem vom Kabel ab. Tablet mit Stift und Kabel reicht in den meisten Fällen zwar aus, doch wenn Sie einmal unterwegs Zeichnungen anfertigen wollen, dann kann ein Grafiktablett kabellos sehr sinnvoll sein. Ist ein Grafiktablett kabellos, wird es mit einem Akku betrieben. Der Akku sollte ausreichend stark sein. Gerade beim Grafiktablett mit Display ist der Akku essentiell, denn ein solches Grafiktablett mit Display kann sehr viel Akkuleistung einnehmen. Wenn Sie sich ein Grafiktablett mit Touch pad besorgen, gelten die gleichen Regeln. Achten Sie also genau darauf, wenn Sie sich ein Grafiktablett kaufen, ob das Modell mit Akku oder ohne Akku verkauft wird.


Des Weiteren gehören auch zusätzliche Programme zum Komfort eines jeden Tabletts. Wenn Sie sich ein Grafiktablett für Windows 10 oder Mac OS X bestellen, dann kann es sein, dass ein Programm kostenlos mitgeliefert wird. Ist die Software free, dann bedeutet dies, dass Sie die mitgelieferte Software testen können, ohne etwas zu zahlen. Meist sind zwar nur Treiber oder Testversionen bekannter Software enthalten, doch sind gerade diese ideal, um zu lernen, wie man mit einem Zeichenpad als Einsteiger umgeht. Es gibt oft auch ein Tutorial mit wertvollen Tipps. So machen Sie Übungen beim Schreiben oder Zeichnen. Es gibt aber neben der bekannten Adobe Programme auch kostenfreie Software für sehr gute und professionelle Zeichnungen – Gimp ist eines dieser Vertreter. Illustrator, Lightroom oder Photoshop hingegen kosten sehr viel in der Anschaffung.



Fazit:

Der große Vorteil der Nutzung eines Grafiktablett liegt darin, das damit wesentlich präzisere Eingaben möglich sind als mit einer herkömmlichen Computer-Maus. Für digitales Zeichnen sind die modernen Eingabegeräte nahezu unerlässlich. Zusätzlich können sie die Handhabung verschiedener Bild- und Video-Bearbeitungsprogrammen erleichtern und Ihnen eine schnellere und intuitivere Bedienung Ihres Computers ermöglichen.

Zeichnungen erstellen und Bilder zu malen gehört seit vielen Jahrtausenden zu wichtigen Beschäftigungen der Menschen. Vor allem Zeichnungen auf Papier zu erstellen, gehört für viele Menschen noch zu einer meist sehr beruhigenden und oft auch sehr inspirierenden Tätigkeit. Da ist es kein Wunder, dass sich auch Hersteller von PC-Systemen eine Möglichkeit überlegt haben, um Bilder auf dem PC oder dem Tablet zu erstellen. War dies früher nur bedingt möglich, gibt es heute sogenannte Grafiktabletts oder Tablet-Systeme, mit denen Sie sehr hochwertige Bilder auf dem PC erstellen können.

Grafiktablett zählen zur Grundausstattung von Designern, Grafikern und allen anderen kreativen Köpfen, die in der digitalen Welt mit visuellen Dingen arbeiten.


Quelle:

https://www.xp-pen.de/forum-1712.html



Zeichentablett Mit Display Test
http://zeichentablett.blogger.ba
24/03/2021 08:35